Ihr-Yachtgutachter

Berlin - Brandenburg
Mecklenburg - Vorpommern
deutschland- & europaweit
Tel. 030 868703750

Gutachten für Boote

Als Bootssachverständiger erstelle ich Gutachten für die unterschiedlichsten Zwecke.

Überblick über Gutachten für Segel- und Motorboote:

• Wertgutachten,
• Zustandsgutachten,
• Havarie- und Schadengutachten,
• Beweissicherungsgutachten,
• Gerichtsgutachten für Boote und Yachten,
• Schiedsgutachten

Wertgutachten für Boote

Wertgutachten

für Segelboote und Motorboote

Bevor Sie ein Segelboot kaufen oder eine Motoryacht verkaufen, empfiehlt es sich, ein Wertgutachten erstellen zu lassen. Auch nach aufwändigen Reparaturen ist ein Wertgutachten anzuraten.

Zustandsgutachten Segelboot

Das Wertgutachten als Zustandsgutachten

- weist den aktuellen Marktwert Ihres Boot aus.

Schadengutachten für Boote

Havarie- und Schadengutachten

Seit vielen Jahren arbeiten wir zuverlässig und neutral mit namhaften Yachtversicherungen und Assekuranzen zusammen. Das ist insbesondere dann für Sie von Vorteil, wenn sich für Sie aufgrund eines Schadenfalls an Ihrer Yacht die Hinzuziehung eines Yachtsachverständigen zur Erstellung eines Schadengutachtens anbietet. Die Schadenfeststellung nebst Schadentaxe kann für Sie bares Geld bedeuten. Wir ermitteln zur Erstellung des Schadengutachtens mit fundierten Kenntnissen die Reparaturkosten, den Wiederbeschaffungswert und den aus dem Schaden möglicherweise resultierenden Wertverlust Ihrer Yacht. Mitunter ist der letztendlich festgestellte Schaden wesentlich höher, als es zunächst erschien. Spezielle Anforderungen, umfangreiche Schäden oder Problemstellungen während der Regulierung entstandener Schäden können die Erstellung eines Schadengutachtens ratsam oder sogar erforderlich machen. Insbesondere nach einer Havarie, nach Kollisionen, Grundberührungen und Strandungen, Feuer und Blitzschlag, Untergang oder Einbruch, Motor- und Getriebeschäden, Mastbruch und Material- oder Konstruktionsfehlern müssen zahlreiche Aspekte zur Schadenregulierung berücksichtigt werden. Nicht jeder entstandene Schaden ist offensichtlich oder kann von einem Laien entdeckt werden. Wird ein entstandener Schaden im akuten Fall übersehen, können Ihnen daraus im Nachhinein immense Verluste, zumindest aber eine ungeahnte Wertminderung an der Yacht entstehen. Ein Bootssachverständiger Ihrer Wahl an Ihrer Seite, der für Sie den Schaden ermittelt und Ihr Hab und Gut bis zum Abschluss der Reparaturarbeiten begleitet, kann Sie vor hohen Verlusten bewahren. Zudem prüft ein erfahrener Yachtsachverständiger die Güte der Bootsbauerarbeiten. Aus diesen Prüfungen und Erkenntnissen, die fotografisch und schriftlich dokumentiert werden, erstellen wir Ihnen ein vor Gericht verwertbares Gutachten. Diesem ist der Schadensumfang, mögliche Reparaturen und die daraus resultierenden Kosten zu entnehmen. Wir untersuchen und dokumentieren die Schadenursache und prüfen Regressansprüche. Sollte es erforderlich sein, ziehen wir in Abstimmung mit Ihnen weitere Spezialisten, wie beispielsweise Materialprüfer, Labore oder sonstige Fachinstitute zur Untersuchung hinzu. Zudem entwerfen wir mit einer Werft Ihrer Wahl einen Reparaturplan und prüfen Kostenvoranschläge.

Schadengutachten für Boote

Scheuen Sie sich bitte nicht, unverbindlichen Kontakt mit uns aufzunehmen. Gern stehen wir Ihnen direkt per Telefon oder kurzfristig nach Mitteilung Ihres Gesprächswunsches zur Verfügung. Fragen Sie uns; wir haben die Antworten für Sie! Egal, ob Sie Informationen zu verschiedenen Prüfverfahren benötigen oder sich nicht sicher sind, welches Gutachten für Sie die optimalen Ergebnisse erzielen kann.

Nehmen jetzt Sie direkten Kontakt auf!

Ich berate Sie gerne persönlich.

Telefonberatung

weiter zum Kontaktformular

Beweissicherungsgutachten für Yachten

Beweissicherungsgutachten

Wenn Ihnen durch einen Unfall oder sonstige widrige Umstände Schäden an Ihrer Yacht oder dem Motorboot entstanden sind, ist das bereits ärgerlich genug. Pfuscht dann aber auch noch der Bootsbauer bei seiner Arbeit und resultiert daraus eine unsachgemäße Reparatur, hört der Ärger vorerst nicht mehr auf. Gleiches gilt für den Fall, dass zum Beispiel fehlerhafte technische Produkte verwendet wurden. Um Ihnen wenigstens die Gewissheit zu geben, dass Sie letztendlich so weit wie möglich zu Ihrem Recht kommen werden, ist die Beweissicherung unumgänglich. Um Sie vor vermeidbarem weiterem Schaden zu bewahren, ziehen Sie am besten uns als Sachverständigen hinzu. Wir prüfen die Umstände und ausgeführten Arbeiten, protokollieren gefundene Fehler und sichern alle relevanten Beweise. Zudem ergründen wir, welcher Umstand explizit zur Entstehung des aktuell vorhandenen Schadens geführt hat und welche Ansprüche für Sie daraus resultieren. Sollte es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommen, dient Ihnen unser Beweissicherungs-Gutachten als Grundlage, um Ihre Ansprüche darzulegen.

Gerne berate ich Sie in allen spezifischen Fragestellungen der Beweissicherung, um für Ihre Anforderung das ideale Gutachten zu erstellen. Bitte wenden Sie sich daher telefonisch oder online an Ihren kompetenten Spezialisten. Ich setze auf eine persönliche Beratung, die von der Auswahl geeigneter Ermittlungen, über den Einsatz verschiedenster Prüfverfahren bis hin zur umfangreichen Analyse innovativer Technologien reicht.

Nehmen Sie jetzt direkten Kontakt auf!

Ich berate Sie gerne persönlich.

Telefonberatung

weiter zum Kontaktformular

Beweissicherungsgutachten für Boote

Gerichtsgutachten für Boote und Yachten - Kompetenz durch Bootsexperten vor Gericht

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, warum ein Schaden und dessen Regulierung vor Gericht enden. Der Kostenvoranschlag wurde überschritten oder die vereinbarten Dienstleistungen wurden nicht sachgerecht ausgeführt. Rechnungen werden ohne Anerkennung des Grundes gekürzt oder Sie geraten an einen generell streitsüchtigen Gegner. Gegen viele Möglichkeiten ist man mitunter machtlos. Gegen andere Umstände kann man sich wehren, und das mit einer Reihe von Lösungen. Wenn eine Einigung der Gegner nicht absehbar ist, bleibt zum einen das Gerichtsgutachten. Dieses kann nur vom Gericht in Auftrag gegeben werden. Sie haben keinerlei Einfluss darauf, in welchem Umfang das Gericht ein Gutachten in Auftrag gibt. Bei einem gerichtlich bestellten Gutachten haben Sie auch keinen Einfluss auf die Wahl des Gutachters. Als Privatgutachten zählen alle Formen von Gutachten, die außerhalb eines Verfahrens von einer der beteiligten Seiten in Auftrag gegeben wurden. Wenn Sie ein Privatgutachten erstellen lassen, haben Sie zwar sozusagen die Zügel in der Hand, können jedoch aufgrund des Ergebnisses noch keine Rechte daraus ableiten. Es sei denn, das von Ihnen in Auftrag gegebene Privatgutachten wird von der Gegenseite anerkannt. Hierzu kann es dienlich sein, den Gegner so früh wie möglich in das Procedere der Erstellung eines Gutachtens einzubeziehen. Ob es in Ihrem speziellen Fall angezeigt ist, ein Privatgutachten erstellen zu lassen, sollten Sie zunächst mit Ihrem Anwalt klären

Gerichtsgutachten für Boote

Setzen Sie auf eine persönliche Beratung, welche Ihnen bereits im Vorgespräch aufschlussreiche Informationen bietet.

Nehmen jetzt Sie direkten Kontakt auf!

Telefonberatung

weiter zum Kontaktformular

Schiedsgutachten

Die wünschenswerteste Lösung bei einem Streitfall ist natürlich eine möglichst außergerichtliche Einigung der beteiligten Parteien. Dabei kann ein Schiedsgutachten gute Dienste leisten. Denn die unterschiedlichen Deutungen von Verursacher und Geschädigtem führt oftmals vermeidbar zu gerichtlichen Verfahren. Ein Schiedsgutachten stellt beispielsweise fest, dass beide Parteien im Grundsatz bereit sind, sich außergerichtlich zu einigen. Dazu bedarf es natürlich weiterer Grundlagen. Das Schiedsgutachten wird im Einverständnis beider Parteien in Auftrag gegeben. Der Sachverständige versucht durch das Schiedsgutachten, so neutral wie möglich und unter Berücksichtigung aller für den Streit relevanten Schäden und Ursachen, eine Lösung herbeizuführen, mit der beide Seiten einverstanden sind. Leider ist dieses Zusammenspiel zwischen Schädiger und Geschädigtem relativ selten. Sofern jedoch eine Einigung auf diesem Wege erzielt werden kann, ist das üblicherweise für beide Parteien der kostensparendste Weg. Allein schon, weil Gerichts- und Anwaltskosten entfallen. Von den Faktoren "Zeit" und "Nerven" ganz abgesehen. Das Schiedsgutachten kann nachträglich nicht verändert, ergänzt oder korrigiert werden. Es ist im Ergebnis für beide Auftrag gebenden Seiten bindend. Zudem ist das Schiedsgutachten im Ergebnis eine Rechtsprechung. Der Streit kann somit im Anschluss an das erstellte Schiedsgutachtens nicht erneut oder zusätzlich gerichtlich anhängig gemacht werden.

Lassen Sie sich vom Yachtgutachter beraten!

Nehmen Sie jetzt direkten Kontakt auf!

Ob Ankauf, Verkauf oder reines Wertinteresse: Sie können sich auf eine fachlich einwandfreie Beratung verlassen. überzeugen Sie sich gern von meinem Know How. Nutzen Sie die Option, sich zunächst unverbindlich über Möglichkeiten und Erfordernisse zu informieren. Ich stehen Ihnen über das Kontaktformular ebenso zur Verfügung wie telefonisch. Oder kurz: Ich bin für Sie da!

Meine Kompetenz ist Ihre Stärke. Profitieren Sie davon!

signiture

weiter zum Kontaktformular

Kontakt

Büro Berlin
Scharfe Lanke 109/131
13595 Berlin
Tel. 030 868703750
eMail: Berlin@Ihr-Yachtgutachter.de

Büro Vorpommern
Dorfstraße 78
17375 Vogelsang-Warsin
Tel. 039773 399852
eMail: Ueckermünde@Ihr-Yachtgutachter.de

Themenwelt

Osmose
Rigg

Service

Downloads
---------------
Datenschutz
AGB's
Impressum